Lebensmittel statt Kuscheldecke

Der erste Frost zieht über das Land. Diese Lebensmittel wärmen von Innen und geben ein wohliges Gefühl.

  • rote BIO-Fleischsorten wie Rind, Schwein, Lamm und Wild (in Maßen genossen!!)
  • Kabeljau, Hering, Scholle, Thunfisch, Forelle und alle geräucherte Fischsorten
  • Frühlingszwiebeln, Lauch, Kohl, Fenchel, Zwiebel, Rotkraut, Süßkartoffeln
  • klassisches Wintergemüse wie Rote Bete und Kürbis
  • Zwetschken, Granatäpfel, Kumquats, Aprikosen, Kirschen, Rosinen
  • Walnüsse, Pinienkerne und Maronen
  • Tees mit Fenchel, Anis und Kümmel

Mit den richtigen Gewürzen und Kräutern kann man dem Körper ordentlich einheizen. Verfeinere die Gerichte mit Koriander, Kümmel, Rosmarin, Thymian, Oregano, Dill, Lorbeer, Muskat oder Wacholder. Auch Ingwer, Zimt, Nelken, Pfeffer, Knoblauch, Chili, Cayenne und Paprika sorgen im kalten Winter für kuschlige Wärme von innen.