Süßes Waldstaudenrisotto

Rezept zur zwielichtigen Staude

Süßes Waldstaudenrisotto mit cremig weißer Schokolade mit einem Hauch Kokos und Vanille

Für 2-3 Liebhaber des vollen Urkorns

750ml ungesüßte Pflanzenmilch
250g Waldstaude1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
100g weiße Schokolade
1Msp Vanillepulver
1 Prise Zimt
1TL Kokosflocken
50-100ml Kokosmilch
1/2 TL gerieben Zitronenschale (unbedingt auf Bioqualität achten!)
20g gehackte Nüsse (die Kombination mit Walnüsse ist zum Verlieben!)
200g frische Früchte

Die Pflanzenmilch mit dem Salz und Vanillezucker kochen lassen und die Waldstaude einrühren. Bei niedriger Temperatur ein cremiges Risotto rühren. Nach 30 Minuten Köchelzeit ist die Waldstaude bissfest und die Flüssigkeit aufgesogen. Nun 70g der weißen Schokolade mit in das Risotto einarbeiten. In die Waldstauden-Schokomasse Zimt, Kokosflocken, Kokosmilch, gehackte Nüsse, Zitronenschale und Vanillepulver unterrühren.

Das Risotto in Schüsselchen austeilen und mit frischen Früchten garnieren. Die restliche Schokolade klein hacken und über die Erdbeeren streuen. Zurücklehnen, Augen schließen, genießen und von den guten alten Zeiten träumen!